Anmelden

Workflowsteuerung

Active Migration Manager baut auf Microsoft Windows Workflow Foundation 4 auf. So können workflowbasierte Aufgaben zeitgesteuert abgearbeitet werden. Die Workflows sind frei und sehr flexibel konfigurierbar. Hierzu steht ab der Version 4 auch ein sehr komfortabler Workflowdesigner zur Verfügung. Szenarien können im Active Job Manager hinterlegt und bei der Job-Definition abgerufen werden.

Sollen z.B. Dokumente in SharePoint importiert werden, überträgt der "Import Job" Dokumente aus vordefinierten Verzeichnissen auf einen zentralen SQL-Server und versieht sie mit Hilfe von IFiltern mit Metadaten. Gleichzeitig wird ein Eintrag für den zu startenden Workflow erzeugt.

Alternativ können Workflows auch von einer Applikation gestartet werden, wobei Aktionen durch eingebaute Funktionen, direkten Code oder „externe Workflow Aktionen“ ausgeführt werden können. Unter anderem ist auch eine Verbindung mit SharePoint-Workflows möglich, so dass Aufgaben zwischen den Produkten wie beim Staffellauf „übergeben“ werden können. Einzelne Workflowschritte werden überwacht, protokolliert und gespeichert. Protokolle wie z.B. das Compliance Log werden im Event-Log oder in einer Datenbank abgelegt bzw. können über den Active Repository Manager von tecmasters revisionssicher archiviert werden.